Neuerung bei Anmeldung Dienstnehmer ab 1.1.2019

Neuerung bei der Anmeldung von Dienstnehmern ab 1.1.2019

Achtung: Ab 01.01.2019 gibt es keine Mindestangaben-Anmeldung für durchlaufende Beschäftigte mehr.

 

Das bisherige Formular ist ab 2019 ungültig und die Verwendung der Mindestangaben-Anmeldung ist nicht mehr möglich! Nur mehr fallweise Beschäftigte können damit noch angemeldet werden.

Unverändert sind Dienstnehmer jedoch vor Arbeitsantritt bei der zuständigen Gebietskrankenkasse zu melden.

Dafür stehen Ihnen drei Möglichkeiten zur Verfügung:

Anmeldung mittels ELDA App

Die bisherige Elda Mindestangaben-Anmeldungs-App wird durch die neue ELDA App ersetzt, die Sie auf Ihr Handy herunterladen können.
Dafür müssten Sie jedoch beim Finanzamt oder Finanz-Online über die Bürgerkarte eine Handy-Signatur beantragen. Damit ist es Ihnen möglich die Anmeldung Ihrer Mitarbeiter vor Arbeitsantritt selbst durchzuführen.

Für diese Anmeldung müssen folgende Daten vollständig ausgefüllt werden:
-Daten des Dienstgebers inkl. Beitragskontonummer
-Name des Mitarbeiters
-Geburtsdatum bzw. Versicherungsnummer
-Anmeldedatum
-Umfang der Versicherung (Voll-/Teilversicherung)
-Beschäftigungsbereich (Arbeiter, Angestellter, etc.)
-Beginn der betrieblichen Mitarbeitervorsorge
-Auswahl ob freier Dienstvertrag vorliegt

Link zur App im Google Play Store

https://play.google.com/store/apps/details?id=at.ooegkk.mobile.elda

Link zur App Store für IPhone

https://itunes.apple.com/at/app/elda/id1447383349?mt=8

Anmeldung über Ihren Steuerberater

Wenn Sie noch keine gültige Bürgerkarte besitzen bzw. die ELDA App nicht verwenden möchten, setzen Sie sich bitte früh genug mit Ihrem zuständigen Lohnverrechner in Verbindung. Bitte geben Sie die vollständigen Daten (siehe Punkt 1) für Ihren neuen Dienstnehmer bekannt, damit die Anmeldung fristgerecht vor Dienstantritt für Sie erledigt werden kann.

Anmeldung per Fax = Vor-Ort-Anmeldung

In Ausnahmefällen gibt es ab 2019 weiterhin eine Anmeldung per Fax, die sogenannte Vor-Ort-Anmeldung.
Hier wird jedoch vorausgesetzt, dass keine entsprechende EDV Ausstattung zur Verfügung steht.

Aufgrund dieser Änderungen wird es immer wichtiger, dass Sie sich früh genug alle erforderlichen Daten Ihres neuen Mitarbeiters geben lassen, damit die Anmeldung termingerecht durchführt werden kann.

Haben Sie noch Fragen zu diesem Thema? Wir beraten Sie dabei gerne!